Kategorien

Alle Artikel in der Kategorie: Änfänger

Schokolade? Magnesium-Mangel? Was dir deine Gelüste sagen …

Wer kennt sie nicht – sie kommt aus dem „Nichts“ – der ungeliebte Heißhunger und die Gelüste.
Anders als beim „richtigen“ Hunger glauben die meisten, dass der Heißhunger mehr mit der Willensstärke im Zusammenhang steht als mit einem wirklichen Signal des Körpers. Doch das stimmt so nicht. Es gibt viele Faktoren, die den „unechte“ Hunger und unsere Gelüste beeinflussen – hier ein kleiner Abriss.

weiterlesen ...

Das Blutzucker-Mess-Experiment – Halten Low-Carb-Lebensmittel das, was sie versprechen?

Er prangt mittlerweile auf unzähligen Produkten der Begriff „low-carb“ oder „lower-carb“. Aber was bedeutet denn „lowcarb“? Aus dem Englischen übersetzt heißt es wenig oder weniger Kohlenhydrate. Viele Hersteller wollen damit implizieren, dass das Produkt gesünder ist oder beim Abnehmen hilft, da es ggf. weniger Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel hat. Denn Kohlenhydrate, die im Darm aufgespalten und aufgenommen werden, landen in Form von Glucose (Zucker) in unserem Blut.

Aber halten Low-Carb-Produkte und ihre Hersteller ihr unausgesprochenes Versprechen?

weiterlesen ...

Warum „Sport machen“ kein Stress sein sollte, um dein „Abnehm-Ziel“ zu erreichen.

Für viele Menschen ist Abnehmen die Motivation schlechthin, um Sport zu treiben. 
Zuerst muss man seinen Schweinehund überwinden, und dann, nachdem man etwas Kondition aufgebaut hat, fängt es an Spaß zu machen. Es dauert nicht lange und die ersten Kilos schwinden. Das motiviert weiter. Doch nach dem ersten Effekt, bleiben die hartnäckigen letzten Kilos immer noch auf der Waage.

weiterlesen ...

Carb-Cycling – das Beste aus „low-carb“ und „high-carb“ für mehr Muskeln und weniger Fett.

Kohlenhydrate und Radfahren? Nein, damit hat das nichts zu tun. Carb-Cycling ist ein Konzept – keine Diät 😉 – bei dem man zyklisch variiert, wieviele Kohlenhydrate man täglich zu sich nimmt. 
Es wird oftmals im Kraftsport eingesetzt und eher als „High-End-Konzept“ angesehen.

Der Meinung bin ich nicht, denn auch wenn man sich nicht akribisch mit Ernährung auseinandersetzt, kann man für ein gesundes Leben viele Vorteile aus diesem Konzept ziehen.
 Beim Carb-Cycling kann man das Beste aus beiden Welten genießen: die Vorteile einer Low-Carb Ernährung und die Vorteile einer Ernährung mit höherem Kohlenhydrat-Gehalt.

weiterlesen ...

Fett ist nicht gleich fett – und warum es so wichtig für uns ist …

„Fett macht fett“, „Fett ist schlecht fürs Herz“, „low-fat“ ist gesund – seit Jahrzehnten ist der Ruf des Makronährstoffes Fett zu Unrecht extrem schlecht. Doch glücklicherweise bewegt sich langsam etwas in den Köpfen.
Sogar die American Heart Association, die sich immer sehr strikt gegen gesättigtes Fett gestellt hat, rudert inzwischen sogar zurück.

weiterlesen ...

Was ist ein komplettes Aminosäure-Profil und was hat es mit Autos zu tun?

Was sind Proteine und wo werden sie im Körper gebraucht?

Proteine werden meist als die Bausteine des Körpers bezeichnet. Aber sie sind viel mehr als das. Neben ihrer Aufgabe als Baustoff in Zellen, Muskeln bis hinzu Haaren haben sie weitere Aufgaben. Sie spielen eine tragende Rolle beim Transport von Stoffen (z.B. Sauerstoff) als Signalgeber (z.B. Hormone) oder Beschleuniger verschiedener Reaktionen (Enzyme).

weiterlesen ...

Wie du limitierende Glaubenssätze erkennst und veränderst, um deine Ziele selbstbewusst zu erreichen

Du trainierst nach Plan, achtest auf deine Ernährung und deinen Schlaf. Machst eigentlich alles richtig – und trotzdem fühlt es sich so anstrengend an, kommst du einfach nicht weiter oder läuft es nicht so, wie du es dir vorgestellt hast. Manchmal fragst du dich sogar, ob das alles überhaupt Sinn macht. Dieses Gefühl kommt dir vielleicht bekannt vor, du nimmst dir etwas vor, immer wieder und erreichst es trotzdem nicht oder es kommt immer so, wie du es eigentlich nicht möchtest. Doch was ist der Grund dafür, was bremst dich?

weiterlesen ...

Die Proteinfalle – die Schattenseiten des beliebten Makronährstoffs

Dieser Artikel beschäftigt sich mit einem etwas kontroversen Thema – wieviel Eiweiss brauchen wir eigentlich wirklich und wieviel ist vielleicht sogar schädlich?
Mir ist bewusst, dass mir einige „Experten“ in ein paar Punkten widersprechen werden.
Der Artikel ist ein Zusammenfassung aus biochemischen und wissenschaftlichen Fakten, meinen eigenen Erfahrungen und logischem Menschenverstand.

weiterlesen ...

Kohlenhydrate = Kohlenhydrate?!

Wer sich eingehender mit Ernährung befasst, stellt fest, dass unsere Nahrung meist drei Makronährstoffe eingeteilt werden: Kohlenhydrate, Fett und Proteine. Dabei stellt Kohlenhydrate ein wichtiger Baustein für die Energieversorgung des Gehirns dar.

weiterlesen ...

Zimt: Abnehmhilfe oder alles Quatsch?

Eigentlich dachte ich das Thema Zimt und Abnehmen wäre schon längst „durch“ – bis ich diesen Sommer auf einem Kongress in Peking von einer Chinesin angesprochen wurde: was ich denn von dem neuen Trend zum Abnehmen halten würde.

weiterlesen ...

Wer hart arbeitet, muss auch ruhen …

Wer hat ihn nicht im Bekanntenkreis: den übermotivierten, nicht zu stoppenden „Übersportler“, der keinen Pausentag braucht und sieben Tage die Woche hart trainiert?! Doch diese Rechnung geht über kurz oder lang nicht auf, vor allem wenn andere Stressfaktoren dazu kommen.

weiterlesen ...

Eiweiß is wichtig – Immer! …und manchmal noch wichtiger

Anders als viele glauben, brauchen nicht nur die „Pumper“, also Bodybuilder und alle anderen die Muskeln und Kraft aufbauen wollen Eiweiß. Wir alle brauchen genügend Eiweiß für die viel Körperfunktionen und in manchen Situationen sogar ein wenig mehr. Beispielsweise wenn wir gestresst sind oder kränkeln.

weiterlesen ...